Home arrow Meine Tourenberichte arrow Fallbach Klettersteig (E)
Fallbach Klettersteig (E)
Sonntag, 31. August 2008

Übersicht

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

 

Der rassige Fallbachklettersteig (E) bietet sich im Zuge einer Besteigung der Hochalmspitze über die Gießener Hütte bei der Hinfahrt quasi zum "Aufwärmen"  an Kärtens höchsten Wasserfall förmlich an.

So begehen Ralph, Wolfgang und ich am Tag 1 unserer Hochalmspitzen-Tour diese Ferrata bei bestem Wetter.

Der Steig zieht sich auf der rechten Seite des Wasserfalls steil empor und ist perfekt abgesichert. Überraschenderweise ist der Fels auch völlig trocken und gut griffig. Einziger Wehrmutstropfen - für die Begehung wird ein Gebühr kassiert, da der Einstieg in einem Wassererlebnispark liegt.

Zahlen und Daten

Datum: Samstag, 30. August 2008

Höchster Punkt: Fallbach Wasserfall (1.220m)

Tourenart: Sportklettersteig
Ausrüstung: Klettersteig-Ausrüstung
Schwierigkeit: E

Stützpunkte: Wassererlebnispark Maltatal, div. Gasthöfe

Route:
Parkplatz Wassererlebnispark - Einstieg (910m) - Fallbach Klettersteig (E) - Fallbach Wasserfall - Abstieg über rechte Flanke (A/B) - Parkplatz

Höhenmeter Aufstieg: 310 Hm
Dauer: ca. 2,5 Stunden

Seilschaft: Wolfgang Gumpelmeier, Ralph Deleja-Hotko
Wetter: Warmer wolkenloser Sommertag mit perfekter Fernsicht.

Besonderheiten: Für die Begehung wird ein Eintrittsgeld kassiert. Der Klettersteig bietet fantastische Tiefblicke ins Tosbecken.