Home arrow Meine Tourenberichte arrow Großer Priel (via Stella und Südostgrat)
Großer Priel (via Stella und Südostgrat)
Freitag, 01. August 2008

Übersicht

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

 

Alpines Felsklettern stand am Programm und als Tourenziel bot sich der Große Priel mit seinen vielen Möglichkeiten an. So stiegen Wolfgang und ich von Hinterstoder zum [[Prielschutzhaus]] auf, übernachteten und wanderten bei bestem Wetter zum Einstieg der Stella-Route (5-) und weiter auf den Südostgrat (5-).

Dumpfes Grollen im Süden überraschte uns dann am Grat entgegen dem Wetterbericht. Als die ersten Blitze in die Spitzmauer fuhren flüchteten wir über den Notabstieg ins Kühkar und wanderten im Regen hinab zur Hütte. Bei strahlendem Sonnenschein (!) stiegen wir ins Tal und blickten dennoch auf eine schöne und lehrreiche Tour zurück.

Zahlen und Daten

Datum: Donnerstag, 31. Juli 2008

Höchster Punkt: Notausstieg am Südostgrat zum Großen Priel (ca. 2.400m)
Tourenart: Alpine Felsklettertour

Ausrüstung: Kletterausrüstung
Schwierigkeit
: 5- bzw. 4-/A0

Stützpunkte: Prielschutzhaus (1422m)

Route:
Tag 1: Parkplatz Johannishof (605m) - Prielschutzhaus (1422m)
Tag 2: Prielschutzhaus - Einstieg Stella (2080m) - Südostgrat - Notabstieg (2400m) - Prielschutzhaus - Johannishof

Höhenmeter Aufstieg: 1.795 Hm
Dauer: -

Seilschaft: Wolfgang Gumpelmeier
Wetter: Schöner Sommertag mit leicht labiler Luftschichtung und lokalen Gewittern.

Besonderheiten: Böses lokales Gewitter überraschte uns direkt am Grat entgegen der Wetterprognose.

 
Weiter >