Home arrow Touren nach Region arrow Chiemgauer Alpen arrow Hochstaufen
Hochstaufen, 1771m
Hochstaufen_250b.jpg

Als östlichster Berg in den Chiemgauer Alpen liegt der markante Hochstaufen, der nördliche Hausberg von Bad Reichenhall. Der 1.771m hohe Berg besticht durch seine aussichtsreiche Lage und dem faszinierenden Gipfelblick vom Chiemsee über die Hohen Tauern die Stadt Salzburg bis hin ins OÖ Alpenvorland.

Als Aufstiegsrouten bieten sich mehrere Weg an: Von Piding bzw. Urwies (Deutschland) aus ist der Staufen via über den Normalweg via Moar-Alm und Steiner-Alm unschwierig zu erreichen. Trittsicherheit hingegen benötigt man beim Aufstieg über den "Steinernen Jager". Als Klettersteigalternative zeigt sich der hervorragend gesicherte und sehr schwierige Pidinger Klettersteig in den Nordabstürzen des Berges. Weitere Aufstiegswege führen von Bad Reichenhall ebenfalls über den "Steinernen Jäger" (Grat) oder die Bartlmadh zum Gipfel.

Datum Titel Zugriffe
Freitag, 17. November 2006 Hochstaufen (via Pidinger Klettersteig) 10004