Home arrow Meine Tourenberichte
Meine Tourenberichte
Stubwieswipfel via Wurzeralm
Freitag, 28. November 2008

Übersicht

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]
[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

 

Nach fast 7 Monaten Wartezeit war nach dem ersten Schneefall endlich wieder Skitourengehen am Programm.

Auf Grund der Schneelage und Lawinenwarnstufe 3 entscheide ich mich für einen "sicheren" Aufstieg über die noch für den Skibetrieb geschlossene Piste auf die Wurzeralm. An Einsamkeit war dennoch nicht zu denken, zumal dutzende andere Tourengeher die gleiche Idee hatten.

Dank der guten Verhältnisse entscheide ich mich weiter auf den Stubwieswipfel zu gehen und erreiche nach rund 1000 Höhenmetern den Gipfel bei traumhaften Winterverhältnissen.

Die Abfahrt im noch wenig verspurten tiefen Pulverschnee entschädigt dann für die unzähligen Schweißperlen des Aufstiegs.

Weiter lesen …
 
Kaiserschild (via Kaiserschild-Klettersteig) und Hochkogel
Mittwoch, 12. November 2008

Übersicht

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

 

Schon seit meiner Tour auf den Hochblaser im Jahr 2007 ging mir das Kaiserschild nicht mehr aus dem Kopf. Dank eines traumhaften Spätherbsttages war es nun an der Zeit den rassigen Kaiserschild-Klettersteig (D/E) zu begehen. Grandiose Tiefblicke, eine goldene Herbstlandschaft und eine wackelige Nepal-Seilbrücke erfreuen dabei den Gipfelaspiranten.

Und weil der Hochkogel mit seinen 2.105m gleich gegenüber steht, habe ich diesen formschönen Berg über die Nordseite im leichten Schnee noch schnell überschritten - ein absolut lohender Abstecher!

Fazit: Die gesamte Tour von der Gemeindealpe über den steinschlaggefährdeten Bärenlochsteig, den kräfteraubenden Kaiserschild-Klettersteig und die Überschreitung des Hochkogel gehört wohl zu meinen schönsten Bergerlebnissen im heurigen Jahr.

Weiter lesen …
 
Kaiserschild (via Kaiserschild-Klettersteig) und Hochkogel
Mittwoch, 12. November 2008

Übersicht

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

 

Schon seit meiner Tour auf den Hochblaser im Jahr 2007 ging mir das Kaiserschild nicht mehr aus dem Kopf. Dank eines traumhaften Spätherbsttages war es nun an der Zeit den rassigen Kaiserschild-Klettersteig (D/E) zu begehen. Grandiose Tiefblicke, eine goldene Herbstlandschaft und eine wackelige Nepal-Seilbrücke erfreuen dabei den Gipfelaspiranten.

Und weil der Hochkogel mit seinen 2.105m gleich gegenüber steht, habe ich diesen formschönen Berg über die Nordseite im leichten Schnee noch schnell überschritten - ein absolut lohender Abstecher!

Fazit: Die gesamte Tour von der Gemeindealpe über den steinschlaggefährdeten Bärenlochsteig, den kräfteraubenden Kaiserschild-Klettersteig und die Überschreitung des Hochkogel gehört wohl zu meinen schönsten Bergerlebnissen im heurigen Jahr.

Weiter lesen …
 
Grimming (via Südostgrat und Multereck)
Montag, 27. Oktober 2008

Übersicht

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

 

Kondition, Trittsicherheit und freie Kletterei (bis SG2) in ausgesetztem Gelände - das sind die Anforderungen für den Grimming Südostgrat. In einer 9-stündigen Tour mit 1800 Höhenmetern gehe am Nationalfeiertag durch dichten Nebel kurz vor Sonnenaufgang Richtung Grimminghütte und bin neugierig, was mich am Südostgrat erwartet.

Schnee liegt so gut wie keiner, und so besteht die Heraufforderung darin beim Klettern und Gehen keinen Stolperer oder Fehler zu machen - der wäre hier fatal. Am Gipfel  des 2.351m hohen [[Grimming]] bläst eisiger Wind von Nord-West und so beschließe ich nach kurzer Rast über das Multereck (2176m) durch den "Kasten" zur Grimminghütte abzusteigen.

Die Tiefblicke ins neblige Ennstal und das Panorama bis hin zu Großglockner, Hochalmspitze, Gesäuse und vor allem der Dachstein werden mir noch lange in Erinnerung bleiben. Aja, nicht zu vergessen das Bier auf der Grimminghütte - wohl verdient!

Weiter lesen …
 
Hoher Nock (via Nockplatte / Platteneuphorie 5+)
Sonntag, 19. Oktober 2008

Übersicht

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

 

Der Hohe Nock, als höchster Berg des Sengsengebirges stand schon länger am Programm. In einer Gruppe von 5 Personen entschieden wir uns für eine Kletterei über die Nockplatte auf diesen Gipfel. Der lange Zustieg über den Brudergrabensteig vom Rettenbachtal ist unkompliziert und liegt dank Südseite schön in der Herbstsonne.

Den Wandfuß der von weit her sichtbaren Nockplatte erreicht man auf einem gut ausgetretenen und markierten Weg durch Latschengassen. Vor Ort entschieden wir uns kurzerhand für die Route Platteneuphorie (5+) und wurden dafür reichlich mit Glücksgefühlen belohnt.

Man ist einfach sprachlos, wie fantastisch die letzten beiden Seillängen der Platteneuphorie auf der Nockplatte sind. Unglaublich tiefe Wasserrillen und eine mit Bohrhaken abgesicherte Route lassen das Herz jedes Kletterers höher schlagen. Fazit: Eine Tour die man gerne öfters macht!

Weiter lesen …
 
Familienwanderung Alberfeldkogel
Montag, 13. Oktober 2008

Übersicht

[ KLICKEN um Bildergallerie zu öffnen! ]

 

Bei herbstlicher Inversionswetterlage ist wohl das Höllengebirge dank Seilbahn ein schnelles und leicht zu erreichendes Familienausflugsziel, um dem Nebel zu entfliehen. Wir sind daher von Ebensee im Salzkammergut mit der Seilbahn auf den Feuerkogel gefahren um dort eine gemütliche Wanderung zum Alberfeldkogel zu unternehmen.

Eine für Kinder und weniger trainierte Personen ideale Wanderung mit einem kulinarischen Ausgang bei einem der vielen Gasthöfe auf dem Feuerkogelplateau.

Weiter lesen …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 26 von 59